News- & Wetter-Widget vom Nexus One für alle Androide

Eventuell seid ihr auch im Besitz eines Androiden. Seit April besitze ich das HTC Magic und bin sehr zufrieden damit. Dennoch ärgere ich mich in den letzten Monaten immer wieder, da nach und nach immer bessere Smartphones mit Android erscheinen. Angefangen hat es mit dem Motorola Milestone, dann hatte ich das HTC HD2 in der Hand. Auf diesem ist zwar Windows Mobile 6.5 installiert, sollte aber eine offizielle Android-Version dafür erscheinen, wäre das der nächste Grund zum Ärgern. Den letzten Grund lieferte Google mit dem Nexus One. Aber um zum Thema zu kommen: Auch ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Apps für meinen Androiden. Immer wieder finde ich neue, tolle Programme, die mich begeistern. Allerdings bin ich bei Apps für das Wetter bisher nicht fündig geworden. Zwar gibt es zahlreiche Programme, die teilweise auch die relevanten Informationen liefern, aber mir ist auch das optische immer sehr wichtig. Bspw. finde ich die Wetter-Anzeige auf dem HD2 schick und informativ.Beim Betrachten von Bildern und Videos vom Nexus One fiel mr auf, dass die Wetter-App dort wirklich klasse aussieht. Nicht nur das Programm an sich, sondern auch die mitgelieferten Widgets. Zusätzliche gibt es noch News, optinal auch als Widget. Das Programm und die Inhalte (Wetter und News) sind sogar auf deutsch verfügbar, d.h. deutsche Newsquellen.

Ein Blogeintrag bei sizzledcore.com beschreibt nun, wie man die News- und Wetter-Widgets auf seinen Androiden (ab Android 1.6 oder höher) bekommt. Jemand hat die App extrahiert und bietet sie zum Download an. D.h., die App muss manuell installiert werden, da sie sich nicht im Android Market befindet. Also entweder direkt mit eurem Androiden herunterladen oder via USB oder Email rübertransferieren. Nicht vergessen vor der Installation in den Einstellungen die Installation von „unbekannten Quellen“ zu erlauben.

Eine wirkliche tolle App, die es lohnt zu installieren.

Weiterlesen

Facebook und Google entwickeln offizielle App

Im Android Market gibt es zahlreiche Facebook Apps, doch keines stammt offiziell von Google bzw. Facebook. Die Anwendungen für andere Mobiltelefone wie das iPhone oder den Blackberry stammen zwar offiziell auch nicht von Facebook oder den Herstellern, wurden aber  in Zusammenarbeit mit einem der beiden Firmen entwickelt und werden daher auf der facebook-Seite für mobile Anwendungen aufgeführt. Eine App für Android fehlt hier bisher, aber nun scheint Bewegung in die Sache zukommen. Nachdem Google und Facebook zerstritten schienen, haben sich die wohl nun zusammengerauft und arbeiten an einer offiziellen Facebook App für Android. 

Wie Techcrunch berichtet, hat Google dafür extra einen Mitarbeiter an Facebook „ausgeliehen“, der die Entwicklung nun vorantreibt. Zwar soll die Android-Version des Clients nicht den selben Funktionsumfang haben wie die Version des iPhones, aber immerhin wäre das ein erster Schritt in die richtige Richtung. Die erste Version soll keine Inbox für private Nachrichten haben, da der Fokus der Anwendung auf dem News-Stream sowie den Statusmeldungen liegt.

Wann die App verfügbar sein soll, ist nicht genau bekannt. Es kursierten schon Gerüchte, dass sie in der ersten August-Woche erscheinen soll. Aber bisher ist nichts erschienen. Ich halte euch auf dem Laufenden…

Weiterlesen

Vodafone Fauxpas bei HTC Magic Werbung?

Finde den Fehler…

Das neue HTC Magic, welches exklusiv bei Vodafone angeboten wird, ist derzeit in aller Munde. Sicherlich habt auch ihr einen Werbeprospekt in eurem Briefkasten gehabt. Bei genauem hinsehen fällt jedoch auf, dass bei einer Application, nämlich bei der von last.fm auf der Innenseite unten links, die Android-Umgebung anders aussieht. Wer das Iphone und den Ipod Touch kennt, weiß woher. Geht das? Kann das sein? Darf sich Vodafone solch einen Fauxpas leisten?

Korrigiert mich, wenn ich mich irre…

webdevblogging

Update:
Die Bilder wurden aus unerklärenbaren Gründen bisher nicht angezeigt, nun sind sie aber sichtbar.

Weiterlesen

Google Mobil Snyc mit Iphone und Ipod Touch

Seit 10 Tagen ist es möglich, mittels Google Mobile Sync seine Daten von Google mit seinem Iphone oder Ipod Touch abzugleichen. Dies passiert über die Exchange-Einstellungen auf den mobilen Geräten. Kalender sowie Kontakte klappt bisher problemlos, bei Gmail soll es noch zu Problemen kommen, aber dann kann man sich ja einfach extra Konto einrichten.

Allgemeine Informationen sowie eine Anleitung dazu gibt es bei Google.

Achtung: Falls man mehrere Kalender synchronisieren möchte (derzeit max. 5), muss man sich mit dem Safari auf dem Apple Gerät unter http://m.google.com/sync mit seinen Google-Daten einloggen. Jedoch erscheint bei eingestellt deutscher Sprache dieser Seite ein Error bzw. eine Hinweis-Meldung, dass das Gerät nicht unterstützt wird. Hier die Sprache einfach auf „englisch“ umstellen (nicht die Sprache des Iphones/Ipods, sondern die Webseitensprache), dann klappt es.

Weiterlesen

yeebase mit neuem Portal für Gründer & Technologien im Web 2.0

Die Firma yeebase hat ein neues Portal veröffentlich. Neben dem bekannten t3n Magazin und dem Social-News-Portal hype! geht nun ein eigens Portal für Web 2.0-Gründer sowie Technologien online. Das ganze läuft unter dem Namen „startups„.

Hier kann man zum einen von neuen Start-Ups erfahren und zum anderen News über diese lesen. User können neue StartUps vorschlagen. Erscheint es auf der Plattform, erhält jedes Unternehmen eine eigene „Profilseite“. Diese ist in 4 Tabs unterteilt: Übersicht, Firma, News und Kommentare. Auf der Übersichtsseite erhält man eine kurze Zusammenfassung des Projekts, hinter dem Tab „Firma“ verbergen sich Kontaktadresse sowie Gründer, Investor und weitere interessante Details. Auf der News-Seite erscheinen Auszüge aus dem jeweiligen Startup-Blog, sodass hier kein Dritter berichtet sondern die Unternehmen selbst.
Und was ist mit dem Thema Technologie? Ganz einfach: Die Startups erhalten Tags, mit den Technologien die sie einsetzen. Wunderbare Idee, so sieht man, mit welcher Software andere Projekte arbeiten.

Fazit
Die Seite ist zwar anders aufgebaut als der renommierte Blog deutsche-startups.de, scheint diesem aber dennoch Konkurrenz machen zu wollen. Auf den ersten Blick erscheint mir das auch gelungen, da ich es übersichtlicher finde. Was auch mit der Idee der News-Darstellung und -Implementierung sowie den Technologie-Tags zusammenhängt. Eine sehr informative, gelungene neue Seite. Das yeebase-Team leistet doch immer wieder sehr gute Arbeit. Glückwunsch.

Weiterlesen